Wie versprochen: Winter-Videos


Erst kam er auf leisen Sohlen, dann aber kam er gewaltig: Der erste Blizzard dieses Jahres hielt, was die Metereologen versprochen hatten: Steife Winde, 30 cm Schnee. Verwehungen auf den Straßen, jede Menge Unfälle – und ganz viele fröhliche Kindergesichter.

Die hatten nämlich schnee- und kältefrei. Was als erster Schultag nach einer langen Covid-Pause geplant war, entpuppte sich als zusätzlicher Ferientag. Danke, Winter!

Morgen, ihr Lieben, gibt’s aber keine Gnade. Da geht’s zurück auf die Schulbank. Es gibt ja nur noch ein bisschen Schnee. Und auch die gefühlte Temperatur wird sich mit minus 23 Grad so plusminus im Rahmen halten.

Und weil es an so einem gemütlichen Wintertag sonst ohnehin nichts zu tun gibt, fängt der Blogger Schnee mit der Handykamera ein.

Das erste Video ist morgens um acht entstanden, das letzte am Abend, kurz vor 20 Uhr.