Werbung aus „Studio Schamlos“

SCHON IMMER SPASS AM SCHREIBEN: Lore hat dieses Bild vor mehr als 35 Jahren am Strand von Delaware/USA gemalt. Copyright: Lore Roth-Bopp

„Bei deiner gigantischen Werbung„, schreibt die Cousine aus dem Oberschwäbischen, „stellt sich natürlich die Frage, wie der Verkauf läuft„. Der Freund aus Köln meint: „Schön gemacht. Aber bringen die Clips auch was?“ Und auch mein Mentor in Sachen Internet äußert sich: „Auf dem Weg zu einem weiteren Beruf, diesmal Werbeagentur“. Was ist passiert?

Passiert ist, dass ich mein neues Buch seit Tagen schamlos bewerbe. Da ich keinen dicken Verlag mit einem fetten Werbe-Etat hinter mir habe, muss ich die Marketing-Maschinerie eben selbst anwerfen.

Das macht richtig viel Spaß, aber es macht auch Arbeit. Ob’s was bringt? Mal sehen. Da der Buchverkauf bei meinem Verlagsmodell nicht gebündelt abgewickelt wird, sondern über viele verschiedene Kanäle läuft, fehlt mir im Moment noch der genaue Überblick.

Große Verlage schicken ihre AutorInnen auf Tour. Sie füllen bei ihren Lesungen ganze Säle oder zumindest Bibliotheken. Sie geben Autogramme und reisen rastlos von einem Interviewtermin zum nächsten. Für viele Autoren und Verlage ist Bücherschreiben big business.

Natürlich würde auch ich vor Freude juchzen, sollte sich mein neuer Roman richtig gut verkaufen. Aber die Chancen auf einen Bestseller sind, realistisch betrachtet, überschaubar bis null.

Dass ich trotz dieser eher mauen Perspektive meine Werbemaschinerie zum Glühen bringe, hat damit zu tun, dass ich ganz unerwartet ein neues Hobby gefunden habe. Ich produziere 30-Sekunden-Videoclips, die ich dann ins Internet stelle: auf Facebook und Instagram. Neuerdings auch auf TikTok. Dort erreicht man unter dem Hashtag #booktok offenbar ein Millionenpublikum, das sich für Bücher interessiert.

Die vertonten Filmchen produziere ich mit einem australischen Tool namens Canva. Ich habe selten ein Computerprogramm gesehen, das so gut mit multimedialen Inhalten bestückt ist. Die Pro-Version bietet mehr als 60 Millionen lizenzfreie Fotos, Videos, Grafiken und Songs.

Dass Canva dazuhin nutzerfreundlich wie kaum ein anderes Programm ist, soll hier auch noch erwähnt werden. Und nein, ich habe keine Aktien bei den australischen Betreibern und bekomme auch keinen Preisnachlass für mein Lob.

Wie die schamlose Werbung aus meinem Heimstudio aussieht, sehen Sie weiter unten. Einfach die Links anklicken und Sie gelangen ohne Registrierung auf den Clip. Bitte Ton an!

In nächster Zeit kommen noch einige dazu. Ich denke auch darüber nach, hin und wieder kleine Videos mit Lesungen ins Netz zu stellen. Im Moment ist dies leider die einzige Möglichkeit, meiner Leserschaft auf Augenhöhe zu begegnen.

🟠 EIN SOMMER OHNE BUCH? Zum Glück gibt es Valentina

🟠 EIN BUB. EIN MÄDCHEN. EIN BUCH: Die ganze Story in 30 Sekunden

🟠 TAPAS UND VINO: Und selbstverständlich Valentina

🟠 MALLORCA MEMORIES: Mit Tapas und Valentina

ÜBRIGENS: Wichtiger als meine Werbung sind Sternchen und Bewertungen im Netz. DANKE!

3 Gedanken zu „Werbung aus „Studio Schamlos“

  1. Ich bin so ein Autor, der jedes Jahr weltweit auf Lesereise, book signings und talk shows ging. Da wächst man als Autor hinein und Verlag und Agenten drängen einen auch dort hinein. Ich habe es geliebt und gehasst, nicht die Vorträge, Lesungen etc. aber das Hotelleben über Monate. Auf der anderen Seite macht es auch das Leben leichter. Man braucht sich um nichts zu kümmern, Verlag, Lektorin und Agenten kümmern sich um alles.
    Internetpräsenz liegt normaler Weise in den Händen seiner PR Agentur, das macht man nicht selber. Man muss natürlich die Ideen dafür entwickeln, aber sich weitgehend um wichtiger Sachen kümmern.
    Also viel Glück für dein Autorenleben
    Klausbernd :-)

    Gefällt 1 Person

  2. Lieber Hebo, da kann ich sehr gut mitfühlen. Wenn Du Autor bei einem kleinen bis sehr kleinen Verlag bist, ist die Situation sehr ähnlich: Da bist du Autor, Werbeagentur, PR-Agentur, Event-Agentur und Außendienst-Mitarbeiter in Personalunion. Das macht dieses wunderschöne Hobby manchmal zur Mühe.

    Gefällt 1 Person

  3. What fun! I can see why this has become a new pastime for you! I especially like the Flamenco steps at the end of each „shameless self-promotional ad!“ 😃Good Luck with it all 🍀but the most important thing is that you’re enjoying yourself while you’re at it! 🎉What comes next is the cherry on top🍒

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..