Gedanken aus dem BLOGHAUS

Ob ich mich für ein Selfie mal kurz vor seinen Elch stellen darf, frage ich den Christbaum-Verkäufer vor der Markthalle. „Klar“, sagt der. „Solange du den Leuten erklärst, welcher von den beiden Du bist“. Erraten Sie’s?

Humor à la Québec, an einem verschneiten Mittwochmorgen in Montréal. So mag ich meine Stadt und die Menschen, die dort wohnen. Immer einen Spruch auf den Lippen. Muss ja nicht immer Shakespeare sein.

In sechs Tagen ist Heiligabend. Bis dahin wird im BLOGHAUS noch gekocht, gebraten und gesotten. Es wird eingeladen und Einladungen werden wahrgenommen.

Wie gut, dass der mehr als 100 Jahre alte Wirtshaustisch aus dem Antiquitätenladen noch rechtzeitig vor dem Fest geliefert wurde.

Da wird ab heute Abend diniert und geschmaust, getrunken und gefeiert. Und wer weiss, vielleicht wird sogar gezaubert und gesungen. Nein, keine Weihnachtslieder. Dann schon eher ein paar Takte Leonard Cohen.

Und weil nicht alle von Ihnen mitessen, mitfeiern, mitsingen können, schicke ich diese Weihnachtsgrüße eben über den BLOGHAUS-Verteiler in die weite Welt hinaus.

Bleiben Sie mir gewogen, auch wenn es hin und wieder mehr als eine Meinung gibt. Vor allem aber: Bleiben Sie gesund, glücklich, zufrieden und positiv. Schicken Sie die Miesmacher in die Wüste. Den Konstruktiven gehört die Welt.

Freuen Sie sich mit mir, dass es uns vergönnt ist, kanadische Weihnachten in einem Land zu feiern, in dem selbst Politiker noch anständig miteinander umgehen.

Das ist alles andere als selbstverständlich an einem Tag wie diesem, da beim südlichen Nachbarn über das Schicksal eines Präsidenten-Darstellers entschieden wird.

Frohe Feiertage und schon jetzt einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Glauben Sie mir, es wird ein ganz Besonderes für uns. Mehr demnächst in den BLOGHAUSGESCHICHTEN.

12 Gedanken zu „Gedanken aus dem BLOGHAUS

  1. vielen dank fuer die geschichten
    wir wuenschen Deinen lieben und Dir
    ein frohes fest, einen guten rutsch
    und ein gesundes neues jahr

    un saludo
    inken & klaus

    Gefällt 1 Person

  2. So sieht Winter aus – herrlich!
    Unterhaltsame sowie gemütliche Stunden am neuen – alten – Wirtshaustisch, der bestimmt schon viele Geschichten gehört hat…
    Frohe Weihnachten und jede Menge Vorfreude auf den neuen camino!

    JörgMateoUllie

    Gefällt 1 Person

  3. Ich wünsche allen gemütliche Feiertage als Stammleserin. Freue mich auf weitere Kanada-Bloghausgeschichten und Antworten. Viel Glück im Neuen Jahr alle!

    Leonard Cohen passt immer, sogar wenn man zwangsweise einige Zeit in Oberschwaben verbringen muss. Da hat es geholfen, einen Cohen-Song zu trällern (painkiller), Sore today, strong tomorrow!. Gestern bin ich endlich in der Heimatstadt angekommen und kann wieder
    richtig Beiträge lesen und manchmal antworten (nicht nur auf dem Handy).

    Gerade höre ich „Dame get up and bake your pies“ oder „Tombe la neige“ von Salvatore Adamo.
    Kanadisch: „Stuck in the Smoke Hole of our Tipi“

    Am schönsten klingt aus Kanada:
    Huron Carol by Tom Jackson,

    der u.a. als Lloyd Kreeger bei Cardinal Darsteller ist.
    Ich habe die Cardinal-Krimis vom eiskalten Kanada verschlungen.

    ‚Twas in the moon of wintertime
    When all the birds had fled
    That mighty Gitchi Manitou
    Sent angel choirs instead
    Before their light the stars grew dim
    And wandering hunters heard the hymn
    Jesus your King is born, Jesus is born
    In excelsis gloria
    Within a lodge of broken bark
    The tender Babe was found
    A ragged robe of rabbit skin
    Enwrapp’d His beauty round
    And as the hunter braves drew nigh
    The angel song rang loud and high
    Jesus your King is born, Jesus is born
    In excelsis gloria
    The earliest moon of wintertime
    Is not so round and fair
    As was the ring of glory
    On the helpless infant there
    The chiefs from far before him knelt
    With gifts of fur and beaver pelt
    Jesus your King is born, Jesus is born
    In excelsis gloria
    O children of the forest free
    O sons of Manitou
    The Holy Child of earth and heaven
    Is born today for you
    Come kneel before the radiant Boy
    Who brings you beauty, peace and joy
    Jesus your King is born, Jesus is born
    In excelsis gloria

    Written in 1642 by Jean de Brebeduf

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.