Kurz vor 2021 noch ein Rutsch

Danke, aber den Rutsch ins neue Jahr braucht ihr mir nicht zu wünschen – den hatte ich schon. Und auf ein Feuerwerk kann ich auch verzichten, denn die Sternchen gab’s umsonst. Kein Witz: Gestern nachmittag, am vorletzten Tag des Jahres 2020, bin ich mit dem Hinterkopf voll aufs Eis geknallt, so dass ich im ersten Moment dachte: Das war’s jetzt mit dem neuen Jahr.

Aber et hätt wieder mal jot jejange, wie meine Kölner Freunde sagen würden. Hirn und Hände funktionieren noch.

Danke für die Treue, die viele von euch den BLOGHAUSGESCHICHTEN jetzt schon seit fast zehn Jahren halten. Ohne euch würde mir das Schreiben und Fotografieren nur halb so viel Spass machen.

Danke auch für eure vielen Likes und die zahlreichen Kommentare. Auch wenn’s mal wieder mehr als eine Meinung gab, freue ich mich immer über Diskussionen aller Art.

Danke auch für den furiosen Start, zu dem viele von euch meinem neuen Podcast veholfen haben. „DEINE STORY – MEINE GESCHICHTE“ wurde schon kurz nach Erscheinen massenhaft auf Spotify, Aplpe Podcasts, Google Podcasts und anderen Plattformen besucht und abonniert.

Euch allen wünsche ich einen geschmeidigen Rutsch ins neue Jahr. Bedanken möchte ich mich mit einem Zitat von Erich Kästner, auf das mich meine Blogger-Freundin Christa („CHRISTAS BÄRIGER BLOG“) heute früh schon gebracht hat:

„Wird’s besser? Wird’s schlimmer?, fragt man alljährlich. Seien wir ehrlich: Leben ist immer lebensgefährlich.“

HAPPY NEW YEAR – GUTEN RUTSCH – BONNE ANNÉE – FELIZ AÑO NUEVO

5 Gedanken zu „Kurz vor 2021 noch ein Rutsch

  1. Hallo Herbert,
    ich wiederhole: Es wird höchste Zeit, dass 2020 endet!
    Nur noch ein paar Stunden und ich hoffe, du wirst sie ohne Schaden überstehen!😉
    Wir (ich, Jean-Paul, Sandra und Florian) wünschen euch dreien alles Gute für 2021!
    Auf dass es für dich persönlich, sowie für uns alle ein besseres Jahr wird!
    🍾🥂🍄🍀

    Gefällt 1 Person

  2. Oh je! Mann sollte den Wunsch „mit dem Rutsch“ doch nicht zu wörtlich nehmen! Zum Glück ist es bei Dir „noch ens jot jejange“. Da Du nun aber in 2020 mehr als Dein Scherflein an Schicksalsschlägen ertragen hast, wird das Neue Jahr gerechterweise nicht mehr halb so „lebensgefährlich“.

    Jedenfalls ist dies unser Wunsch für Dich und Deine Lieben,
    Deine stillen Leserinnen
    Kristina und die Katzerngirls Rani und Fleckchen

    Gefällt 1 Person

  3. Also das mit dem „guten Rutsch“ hast Du dann aber zu woertlich genommen. Gut aber, dass es noch einmal glimpflich abgegangen ist.
    Liebe Gruesse, und pass‘ in 2021 besser auf Dich auf,
    Pit

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.