Ein Regenbogen zu Heiligabend

Ein Regenbogen am Horizont – und das kurz vor Heiligabend: Was soll da schon schiefgehen? Cassian hat dieses Naturspektakel auf unserem Weg zur Farm mit seinem iPhone festgehalten. „Ich musste unwillkürlich an den Stern von Bethlehem denken, als ich das Bild sah“, schreibt mir eben unsere Freundin Christa aus Winnipeg. Ob Bethlehem, Biberach oder St-Bernard-de-Lacolle, wo das Foto entstanden ist:

Ich wünsche allen Leserinnen und Lesern der BLOGHAUSGESCHICHTEN ein freundliches, fröhliches und gesundes Weihnachtsfest.

Herbert, Lore und Cassian

FROHE WEIHNACHTEN – MERRY CHRISTMAS – JOYEUX NOËL – FELIZ NAVIDAD

12 Gedanken zu „Ein Regenbogen zu Heiligabend

  1. Lieber Herbert mir wird immer ganz warm ums Herz bei deinen schönen Geschichten, vor allem aus Leutkirch und Umgebung aber auch überall sonst auf der Welt ist es schön dabei zu sein. Besonders gern lese ich die Geschichten mit Lore, es lässt mich erahnen wie sie lebt, wie ihr drei lebt, es gelingt dir wirklich ganz wunderbar mich mitzunehmen. Für Mama drucke ich manche Geschichten aus, sie freut sich auch immer darüber und die Tante auch. Vielen Dank dafür und hoffentlich schaffen wir endlich mal ein Treffen.
    Ich wünsche euch dreien und euren Freunden einen glücklichen und fröhlichen Start im Neuen Jahr und Gesundheit und anhaltend viele glückliche Momente
    Lieber Gruß Regina

    Gefällt 1 Person

  2. Wir wünschen Euch Dreien auch gesegnete Weihnachten, nicht mehr Schnee, als sich bewältigen läßt, Herzensfrieden und alle Farben des Regenbogens in Eurer Seele. Dazu ein nie verglimmendes Feuer im Herd und eine gute Flasche Wein im Keller.

    Gefällt 1 Person

  3. Ich schliesse mich den zahlreichen Gratulanten an, die sich am heutigen Heiligabend sozusagen unter dem Regenbogen zusammenfinden, um euch ein friedliches und kuscheliges Weihnachtsfest auf eurem neuen Landsitz zu wünschen. Auch ich gehöre zu den ständigen Lesern deiner Geschichten, Herbert, kleine Meisterwerke, die, wenn ich es mal etwas sentimental ausdrücken darf, Wärme verbreiten und Freundschaften stiften. Es würde mich freuen, wenn man sie eines Tages als Buch auf den Gabentisch legen kann. Geniesst die Feiertage und den Jahreswechsel trotz Kälte, Matsch und Eisregen. Wir haben alle genügend Sonne getankt, um unserem kanadischen Winter die Stirn zu bieten. Den Optimisten zufolge sei ja der Winter ohnehin gar keinTemperatur-, sondern nur ein Bekleidungsproblem. Wenn das so ist, dann hat mir mein Vater, der selige Schneidermeister Viktor, alles Notwendige mitgegeben.
    Peter aus Sherbrooke

    Gefällt 1 Person

  4. s`Biberacher Chrischdkendle soll dir a schees Weihnachta nomm iber den großa See airichta.friedvoll,ruhig und genußvoll solls sei. Gleichfalls glei en guda Rutsch nomm zu de `23, rudsched gut nei und it aus. zom wohle.willifritz. ps.: en ra 1/2 Std. wird auf em Marktplatz Chrischkendle rau glau!!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..