Ende einer Odyssee. Hoffentlich!

img_1717

Neuer Tag, neuer Flughafen, altes Problem: Coronavirus. Wer glaubt, die Pandemie hätte ein Stück Normalität erreicht, muss sich nur am Frankfurter Flughafen umsehen. Fraport, normalerweise einer der wichtigsten Europas, ist wie ausgestorben.

Unser Hotel ist Teil dieses Flughafens. Nur ein paar Schritte führen von der Lobby in die Ankunfts- und Abflughallen.

Ein paar Zeitungskioske, Brötchenstände und ein oder zwei Restaurants sind geöffnet. Aber nur bis zum späten Nachmittag, dann ist Schluss.

Bezahlt werden kann übrigens hier in den Verkaufsständen nur mit Karte. Wo viele Deutsche normalerweise eher Berührungsängste mit bargeldloser Bezahlung haben, wird sie jetzt sogar verlangt. Der Grund dafür: Geldscheine könnten Virenträger sein.

Auch hier im Hotel ist die Bedrohung durch das Virus zu spüren. Ausschließlich registrierte Gäste haben Zugang zum Frühstücks-Restaurant. Touristen oder sonstige Besucher werden abgewiesen.

Wir sind nach wie vor zuversichtlich, dass wir morgen früh mit Air Canada nach Montreal zurückfliegen können. Das wäre dann das vorläufige Ende unserer fast siebenwöchigen Odyssee durch halb Europa. Wie es in Montreal weiter gehen wird, sehen wir dann.

Gut, dass wir einen umsichtigen Sohn haben: Er hat uns eben ein Kühlschrank-Foto geschickt. Wir müssen nicht darben, so viel steht fest. Fürs Nötigste ist nach unserer Ankunft gesorgt.

UNTEN: Gespenstische Aufnahmen auch aus Palma de Mallorca: dort ist jetzt das Militär im Einsatz, um Straßen und öffentliche Gebäude zu desinfizieren.(Quelle: Inselradio)

12 Gedanken zu „Ende einer Odyssee. Hoffentlich!

  1. Heute dürfte jetzt morgen sein und ich sehe gerade, dass AIR CANADA aus Frankfurt „Arrived On Time“ in YUL, Montréal. Ich wünsche ein glückliches Nachhauskommen!

    Gefällt 1 Person

  2. Welch eine Freude, Euch so weit zu wissen! Das klappt bestimmt morgen. Dann könnt Ihr ja ab Freitag ausschlafen und ein ganz besonderes Wochenende am Samstag beginnen.
    Ich wünsche Euch, in Eurem Kühlschrank einen ganz besonderen Champus zu finden. Wir werden in Gedanken mit Euch anstoßen!

    Gefällt 1 Person

  3. Such good news! And, what a relief! You’re almost home, now!! No doubt tomorrow’s flight will be one of the best ever…to be finally returning to Montreal after such an ordeal.You are in our hearts & thoughts as we wish you a safe & healthy return.💕

    Gefällt 1 Person

  4. Meine Daumen für die letzte Etappe sind gedrückt und wie gut, dass ihr einen fürsorglichen Sohn habt! Aber wie sollte es auch anders sein!
    Ich bin gespannt, was du vom „Empfang“ am Montrealer Flughafen berichten wirst! Da es darüber in den letzten Tagen ja verschiedene Berichte gegeben hat!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.